Neurodermitistherapie.info
Neurodermitistherapie.info

Startseite : Aktuelles

Aktuelles

Tipps vom Hautarzt zum Umgang mit Sonnenlicht
3. Juli 2008 - Dr. Uwe Schwichtenberg

Sonnenhungrige, deren Haut zu Überempfindlichkeitsreaktionen auf UV-Licht neigt, müssen sich besonders sorgfältig auf einen sonnenintensiven Urlaub in südlichen Gefilden, am Wasser oder im Hochgebirge vorbereiten. Tipps für΄s Reisegepäck gibt Dr. Erik Senger, Hautarzt aus Rödermark:

• Grundsätzlich gilt: Möglichst viel im Schatten bleiben, langsam an die Sonne gewöhnen. Die Mittagssonne zwischen 11 und 15 Uhr stets meiden.

• Schon einige Wochen vor dem Urlaub beginnen, Karottensaft zu trinken – das enthaltene Betacarotin unterstützt die Selbstschutzmechanismen der Haut vor UV-Licht-Schäden.

• Zu Vorbeugung kann auch die Einnahme von Antioxidanzien wie Vitamin A und E sowie Vitamin C-Retard-Präparaten erwogen werden.

• Geeignete Sonnenschutzpräparate von zu Hause mitnehmen: Hoher UVBLichtschutzfaktor plus UVA-Schutz sind unerlässlich – lieber zu hoch als zu niedrig. Für empfindliche Haut Präparate ohne Konservierungsstoffe und Emulgatoren wählen. Wer zu Mallorca-Akne neigt, sollte Gel-Präparate bevorzugen.

• Textilien, vor allem aus dunklen, festen Stoffen, sind ein besonders guter Sonnenschutz: Luftig-leichte Kleidung einpacken,, die auch Dekolletι, Schultern und Arme bedeckt. Kopfbedeckung und UV-schützende Sonnenbrille nicht vergessen!

• Parfüm, parfümierte Bodylotion und Deo zu Hause lassen.

• Wer Medikamente – dazu zählt auch die Antibabypille – einnimmt, sollte rechtzeitig im Beipackzettel nachlesen, ob eine Photosensibilisierung als mögliche Nebenwirkung aufgeführt ist oder seinen Arzt danach fragen.

• Ist eine stärker ausgeprägte Lichtdermatose zu befürchten, Antihistaminika zur Juckreizlinderung und Kortison gegen Entzündungen in die Reiseapotheke packen, die am Urlaubsort nicht immer adäquat erhältlich sind.

• Wer auf bestimmte Pflanzen photoallergisch reagiert, sollte bei ungewohnter Ernährung und unbekannter Vegetation vorsichtig sein!

Weitere News-Beiträge

2008
15. Dezember 2008 Alle Jahre wieder - Allergien in der Weihnachtszeit ... → mehr

14. November 2008 Besuch beim Hautarzt kann die Lehrstelle sichern helfen ... → mehr

14. Oktober 2008 Frische Küche – schöne Haut ... → mehr

8. September 2008 Welche Pflege ist die richtige? ... → mehr

6. August 2008 Sonnenschutz und Hautpflege in den Urlaubsmonaten ... → mehr

3. Juni 2008 Empfindlich auf Sonnenlicht ... → mehr

2. Mai 2008 Allergisch auf Sonnenlicht ... → mehr

1. April 2008 Was tun bei Pollenallergie? ... → mehr

4. März 2008 Neue Behandlungsstrategien bei beruflich bedingten Hauterkrankungen ... → mehr

6. Februar 2008 Personen mit Neurodermitis für Studie gesucht ... → mehr

24. Januar 2008 Der Pollenflug hat begonnen ... → mehr

9. Januar 2008 Lippenpflege im Winter ... → mehr

Archiv
2017 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2017 anzeigen
2016 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2016 anzeigen
2015 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2015 anzeigen
2014 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2014 anzeigen
2013 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2013 anzeigen
2012 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2012 anzeigen
2011 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2011 anzeigen
2010 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2010 anzeigen
2009 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2009 anzeigen
2007 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2007 anzeigen
2006 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2006 anzeigen
2005 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2005 anzeigen
2004 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2004 anzeigen
2003 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2003 anzeigen

letztes update dieser seite: 2015-01-15 | © 2015

 
Die Inhalte von Neurodermitistherapie.info können und sollen keinen Arztbesuch ersetzen und stellen keine Anleitung zur Selbstmedikation oder Selbstdiagnose dar. Die Informationen dieser Webseiten inklusive der Experten-Sprechstunden sollen zur Erlangung zusätzlicher Informationen zu einer bereits gestellten Diagnose oder zur Vorbereitung eines Arztbesuches dienen. Empfehlungen hinsichtlich Diagnoseverfahren, Therapieformen, Medikamenten oder anderer Produkte werden nicht gegeben.
Bitte lesen Sie hierzu die Nutzungsbedingungen mit Haftungsausschluss.
© 2015 medical project design GmbH