Neurodermitistherapie.info
Neurodermitistherapie.info

Startseite : Arztbesuch

Wie finde ich einen Spezialisten für meine Haut und was ist vor dem Besuch beim Arzt zu beachten?

Der Facharzt zur Behandlung der Neurodermitis ist der Hautarzt (Dermatologe), im Kindesalter der Kinder- und Jugendarzt. Die Adressen der zuständigen Ärzte finden Sie in der Ärztetafel des Telefonbuches. In den dort aufgeführten Facharztrubriken werden im Allgemeinen auch die Zusatzbezeichnungen der einzelnen Ärzte wie z.B. Allergologie oder Naturheilverfahren mit aufgeführt. Neben der Ärztetafel des Telefonbuches bieten zahlreiche Gesundheitsportale im Internet die Möglichkeit einer Suche nach Ärzten und Fachärzten einer bestimmter Region. Eine Datenbank zur Hautarztsuche in Deutschland, Österreich und der Schweiz bietet die Website der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft, DDG e.V.

Einige (Universitäts-) Hautkliniken und Kinderkliniken bieten eine Spezialsprechstunde zur Behandlung der Neurodermitis (auch atopisches Ekzem, atopische Dermatitis oder endogenes Ekzem genannt) an. Für eine Vorstellung in den ambulanten Sprechstunden der Kliniken ist für Patienten der gesetzlichen Krankenkassen in den meisten Fällen eine Überweisung durch den niedergelassenen Hautarzt erforderlich. Eine Suche nach Hautkliniken in Deutschland, Österreich und der Schweiz ermöglicht die Datenbank auf der Website der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft, DDG e.V.

Der Neurodermitistherapie.info-Fragebogen zur Vorbereitung des Arztbesuches Die Neurodermitis kann durch vielfältige Provokationsfaktoren ausgelöst werden und in verschiedenen Erscheinungsformen auftreten. Auch ist eine Neurodermitis nicht immer sofort als eine solche zu erkennen. Der behandelnde Arzt muss daher viel über Ihre gesundheitliche Verfassung, den Zustand Ihrer Haut, bestimmte Vorerkrankungen und bisher durchgeführte Untersuchungen oder Behandlungen erfahren. Sammeln Sie daher Ihre persönlichen medizinischen Unterlagen. Falls im Vorfeld bereits Allergietestungen oder Behandlungen durchgeführt worden sind, benötigt der Arzt die dazugehörigen Berichte. Falls Sie äußerliche Präparate wie Salben oder Cremes angewendet haben oder Medikamente einnehmen, bringen Sie die Beipackzettel mit. Wurde in der jüngeren Vergangenheit eine Blutuntersuchung durchgeführt, so bringen Sie bitte eine Kopie der Ergebnisse mit, um ggf. eine Doppeluntersuchung zu vermeiden. Auch Vorerkrankungen von Familienangehörigen können mitunter wichtige diagnostische Hinweise geben. Am einfachsten wird es daher sein, wenn Sie bereits zu Hause unseren speziellen Fragebogen zur Vorbereitung des Arztbesuches (PDF-Datei, Sie benötigen den kostenlosen Adobe Acrobat Reader, um den Fragebogen darstellen und ausdrucken zu können) ausgefüllt haben. Dieser ermöglicht dem behandlenden Arzt einen schnellen Überblick und Sie können nichts vergessen.

letztes update dieser seite: 2015-01-15 | © 2015

 
Die Inhalte von Neurodermitistherapie.info können und sollen keinen Arztbesuch ersetzen und stellen keine Anleitung zur Selbstmedikation oder Selbstdiagnose dar. Die Informationen dieser Webseiten inklusive der Experten-Sprechstunden sollen zur Erlangung zusätzlicher Informationen zu einer bereits gestellten Diagnose oder zur Vorbereitung eines Arztbesuches dienen. Empfehlungen hinsichtlich Diagnoseverfahren, Therapieformen, Medikamenten oder anderer Produkte werden nicht gegeben.
Bitte lesen Sie hierzu die Nutzungsbedingungen mit Haftungsausschluss.
2015 medical project design GmbH