Neurodermitistherapie.info
Neurodermitistherapie.info

Startseite : Sprechstunde

Sprechstunde zur Neurodermitistherapie bei Erwachsenen

Thema: Kopfhautschuppen
Autor:
Maik
2017-09-22 08:21:17
Guten Tag,

ich hatte als Jugendlicher immer eine leichte Neurodermitis, und nun seit einigen Jahren immer mal wieder juckende Stellen auf der Kopfhaut. Main Hautarzt hat mit einen Kortison Schaum verschrieben, der hilft auch, aber ist das auch OK für die Kopfhaut? Oder gibt es da was anderes? Wende den Schaum ca. 2 mal pro Woche an.

Danke!
Autor:
Dr. Uwe Schwichtenberg
Dr. Uwe Schwichtenberg
Experte
Beiträge:492
2017-09-24 22:34:18
Sehr geehrter Fragesteller

Die Kopfhaut ist zum Glück ausgesprochen unempfindlich ggb. Cortisoncremes, -tinkturen oder -schäumen. Das beschriebene Verfahren ist daher in Ordnung. Die topischen Immunmodulatoren, die in der Langzeitanwendung auf der übrigen Haut eine gute Alternative zum Cortison darstellen sind nur als Cremes oder Salben verfügbar und damit am behaarten Kopf realistisch nicht einsetzbar

Ihr Dr. Uwe Schwichtenberg

BC Support-Forum
v1.6 © 2013

letztes update dieser seite: 2015-01-15 | © 2015

 
Die Inhalte von Neurodermitistherapie.info können und sollen keinen Arztbesuch ersetzen und stellen keine Anleitung zur Selbstmedikation oder Selbstdiagnose dar. Die Informationen dieser Webseiten inklusive der Experten-Sprechstunden sollen zur Erlangung zusätzlicher Informationen zu einer bereits gestellten Diagnose oder zur Vorbereitung eines Arztbesuches dienen. Empfehlungen hinsichtlich Diagnoseverfahren, Therapieformen, Medikamenten oder anderer Produkte werden nicht gegeben.
Bitte lesen Sie hierzu die Nutzungsbedingungen mit Haftungsausschluss.
2015 medical project design GmbH